Header_KatS-EZ.jpg
KatS-Einsatzzug RadebeulKatS-Einsatzzug Radebeul

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Bevölkerungsschutz
  3. KatS-Einsatzzug Radebeul

Ansprechpartner

Herr
Innocent Töpper

Leiter Rotkreuz-Dienste
Servicestelle Ehrenamt

Tel: 0351 43 90 83 2
toepper(at)drk-dresdenland.de

 

 

Katastrophenschutz-Einsatzzug Radebeul

Der DRK Kreisverband Dresden-Land e. V. ist nach Sächsischem Brandschutz-, Rettungsdienst und Katastrophenschutz-Gesetz Träger eines Katastrophenschutz-Einsatzzugs im Landkreis Meißen.

Rund 80 Mitglieder der Bereitschaften sorgen dafür, dass der KatS-Einsatzzug rund um die Uhr einsatzbereit ist. In der Vergangenheit kam die Einheit schon oft zum Einsatz.

So unter anderem bei folgenden Einsätzen:

  • Kleinbahnunglück im Lößnitzgrund - 2009
  • Tornado im Raum Großenhain - 2010
  • Hochwasser im Raum Rothenburg - 2010
  • Diverse Hochwasser-Einsätze an der Elbe - 2002, 2006 und 2013
  • Schlammlawine in Meißen - 2014
  • Brand einer Flüchtlingsunterkunft in Radebeul - 2016
  • Mehrtägiger Evakuierungseinsatz (Messe Dresden) - 2018
  • Stromausfall Elblandklinikum Riesa - 2018
  • diverse Feuerwehreinsätze

Aufbau und Einsatzstruktur des KatS-EZ Radebeul

Der KatS-EZ umfasst fünf Teil-Komponenten. Diese sind alle am Standort Radebeul stationiert.

Da sich die - nach sächsischem Landesrecht vorgeschriebene - Einsatzstruktur des KatS-EZ gerade in kleineren Einsätzen nicht bewährt hat, können aus den Ressourcen kleinere Schnelleinsatzgruppen (SEG) zusammengestellt werden.